mre-netz regio rhein-ahr
Universität Bonn Universitätsklinikum Bonn

Einrichtungen des Gesundheitswesens

Informationen für Patienten und Angehörige zum Thema multiresistente Erreger (MRE) und zum verantwortungsvollen Einsatz von Antibiotika werden von MRE-Netzwerken und anderen Einrichtungen des Öffentlichen Gesundheitswesens bereitgestellt. Die Flyer und Broschüren des mre-netz regio rhein-ahr finden Sie auf dieser Webseite. Eine Auswahl weiterer Informationsmaterialien auf Deutsch sowie von Fremdsprachenmaterialien finden Sie hier verlinkt. Die Links sind nach Einrichtung des Gesundheitswesens (s.u.) und nach Sprachen sortiert.

Patienteninformationen auf Deutsch und anderen Sprachen finden Sie bei folgenden Einrichtungen des Gesundheitswesens

Robert Koch-Institut

Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Zweiseitige Erregersteckbriefe zu MRE und anderen Infektionskrankheiten in 6 Sprachen: arabisch, deutsch, englisch, französisch, russisch, türkisch, auch per QR-Codes. Informationen der BZgA zum Infektionsschutz, zu Impfungen und Hygienetipps werden auf der Webseite https://www.infektionsschutz.de/ zur Verfügung gestellt.

MRE-Netz Rhein-Main (Frankfurt), Informationsflyer für Patienten und Angehörige in Deutsch und weiteren Sprachen.

MRE-Netzwerk Hagen, Aufklärungsbögen zu MRSA. Diese Merkblätter wurden im Rahmen des Projekts MRSA-net erstellt, einer deutsch-niederländische Initiative zu Prävention und Bekämpfung von MRSA.

MRE-Netzwerke Niedersachsen, Informationen zu MRSA.

MRE-Netzwerke in NRW, Seite des Landeszentrums für Gesundheit (LZG) mit Informatinoen zu MRE, interaktiver Netzwerkkarte NRW und Information zum NRW Qualitätssiegel für Krankenhäuser, abgerufen 17.07.2020