mre-netz regio rhein-ahr
Universität Bonn    Universitätsklinikum Bonn

Gemeinsam gegen antibiotikaresistente Keime

Willkommen auf der Internetplattform des mre-netz regio rhein-ahr

Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie ein, auf den folgenden Seiten das Netzwerk und seine Arbeit näher kennenzulernen.

Um den zunehmenden Problemen mit multiresistenten Erregern (MRE) wirksam entgegenzutreten, wurde zum 1.9.2010 ein Bundesländer übergreifendes Netzwerk, das „mre-netz regio rhein-ahr“ gegründet. Dieses wird über Mittel seitens der beteiligten Kommunen finanziert und beinhaltet die Beschäftigung zweier gemeinsamer ärztlicher Koordinator*innen sowie die Nutzung der wissenschaftlichen Infrastruktur und Expertise des Universitätsklinikums Bonn bzw. des Instituts für Hygiene und Öffentliche Gesundheit zur Erreichung der Netzwerk-Ziele.

Mitglieder sind neben dem Universitätsklinikum Bonn der Rhein-Sieg-Kreis, der Oberbergische Kreis, der Rhein-Erft-Kreis, der Rheinisch-Bergische Kreis, die Bundesstadt Bonn, die Stadt Köln, die Stadt Leverkusen, der Kreis Euskirchen sowie aus Rheinland-Pfalz der Kreis Ahrweiler und der Landkreis Neuwied.


Aktuelles aus dem mre-netz

Alle News anzeigen

(Bild: https://www.youtube.com/watch?v=8GDWAjHZnzE&t=3s)

22.11.2022   Desinfektion mit Wipes
Wie führt man eine korrekte Desinfektion mit Wipes durch und worauf sollte man achten? Die Arbeitsgruppe "Angewandte Desinfektion" der Desinfektionsmittel-Kommission im Verbund für Angewandte Hygien...
weiterlesen

(Bild: Courtesy of Dr. med. Sophie Schneitler)

11.10.2022   Umfrage zu Diagnostic Stewardship
In unserer diesjährigen Schwerpunktveranstaltung wurde u.a. ein spannender Vortrag zu Diagnostic Stewardship gehalten. Zu diesem Thema erschien nun eine interdisziplinäre, fach- und berufsübergreif...
weiterlesen

(Bild: Universitätsklinikum Bonn (UKB)/R. Müller)

23.09.2022   Schwerpunktveranstaltung 2022: Infektionen richtig diagnostizieren und therapieren – Antibiotic & Diagnostic Stewardship
Komplexe infektiologische Krankheitsbilder und zunehmende Antibiotikaresistenzen verlangen ein strukturiertes Vorgehen in der Infektionsmedizin. Besonders wichtig ist dabei eine zielgerichtete Diagnos...
weiterlesen

(Bild: Kliniken Köln)

16.09.2022   11. Hygienetag Köln am 17.10.2022
Der 11. Hygienetag Köln versucht den aktuellen Stand der Dinge zusammenzutragen, um einerseits verlässliche fachliche Informationen, andererseits eine Diskussionsgrundlage für zukünftige Pandemies...
weiterlesen